Erasmus+

Erasmus+ Austauschfahrt nach Spanien vom 09.06. - 15.06.2024


Dienstag, 11.06.2024

240611_Austausch_Spanien_18

Heute Morgen haben wir uns alle um ca. 9 Uhr an der Schule getroffen. Anschließend zeigten uns die Spanier in kleinen Gruppen in einer Führung die Schule. Danach gingen wir zusammen zum "Parque de Europa", wo wir eine Schnitzeljagd machten und besondere Sehenswürdigkeiten aus Europa, wie z.B. den Manneken Pis und das Atomium aus Belgien, den Eiffelturm aus Frankreich, den Plaza de la Puerta de Sol aus Spanien, entdeckten. Als wir wieder an der Schule ankamen, waren wir zuerst in den Klassen unserer Austauschpartner*innen, um ihnen deutsche Musik zu zeigen und ihnen ein paar deutsche Wörter beizubringen. Daraufhin aßen wir mit allen zusammen in der Mensa, es gab croquetas de jamón y queso (Käse-Schinken-Kroketten) und eine sopa de lentejas (Linsensuppe). Zuletzt gestalteten wir gemeinsam als Gruppe in einem taller creativo individuelle Stofftaschen passend zu unserem Austauschthema Europa und Erasmus+. Am Abend hat jeder noch etwas mit den Austauschpartnern unternommen.
(Lynn 9d, Anna-Maria 9b)

Seit dem Schuljahr 2023/2024 können die Schülerinnen und Schüler im Ergänzungsunterricht den Projektkurs Europa wählen, der sich verschiedenen eTwinning-Projekten mit anderen europäischen Austauschschulen widmet. In diesem Zusammenhang lernen die Schülerinnen und Schüler projektbezogen andere Kulturen und Sprachen Europas kennen, treten mit europäischen Jugendlichen der Projektschulen durch regelmäßige Chats und Videokonferenzen in einen interkulturellen sowie sprachlichen Austauschs und arbeiten kollaborativ und kreativ auf der eTwinning-Plattform Twinspace an digitalen Projekten.

Vom 16.10. – 21.10.2023 fand unser erstes Erasmus+ Austauschprojekt unter dem Motto „SENSTURE: Senses, Cultures and Emotions“ mit der Humanitas Bilingual School Torrejón statt. Im Rahmen des Austauschs besuchten uns 3 Schüler und 7 Schülerinnen aus Torrejón mit ihren beiden Lehrinnen in Geseke und wurden besonders herzlich von den Familien ihrer Austauschpartner/-innen in Geseke aufgenommen. Vor dem Hintergrund der Erasmus+ Qualitätsstandards Inklusion und Vielfalt, Medienkompetenz und digitale Bildung, ökologische Nachhaltigkeit, Demokratie und Teilhabe nahmen die deutsch-spanischen Austauschtandems an einem bunten Programm teil, das darauf abzielte, Sprache und Kultur mit allen Sinnen und Emotionen sowie auf kreative Art und Weise erfahrbar zu machen. Am Ende der Woche haben wir viele einzigartige Momente gesammelt und bereichernde interkulturelle, sprachliche Erfahrungen gemacht, die wir nie vergessen werden und uns auf besondere Weise miteinander verbinden.

Seit Anfang des Jahres sind wir offiziell Erasmus+ - Schule und damit in dem Erasmus+ Programm der EU für Bildung, Jugend und Sport in dem Zeitraum bis 2027 akkreditiert. Unsere Schule hat damit die Möglichkeit, einmal im Jahr Finanzmittel zur Unterstützung von sogenannten „Gruppenmobilitäten“ (Austauschfahrten) in das europäische Ausland zu beantragen. Ein kleiner Rückblick: Nachdem unsere Schule im Oktober 2022 den Antrag zur Akkreditierung gestellt hat, erreichte uns im Februar das positive Gutachten des eingereichten Antrags zur Aufnahme in dem Programm.