Ein Besuch im Heinz-Nixdorf-Museum

Für die Schülerinnen und Schüler des WP Informatik-Kurses und der Medien-AG  (Jahrgangs 7) ging es am vergangenen Donnerstag ins Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn.

Zunächst wurde in der Ausstellung eine kurze Geschichte des Codierens an ausgewählten Ausstellungsstücken aufgezeigt, im Anschluss mussten die Schüler dann ihr Können ganz praktisch anwenden: Mit Hilfe des Micro:bit – Rechners wurde programmiert. Ob digitaler Würfel, Nachrichten per Funk zwischen zwei Rechnern oder Emojis, es wurde programmiert was das Zeug hält. Zur Freude der Schüler durften sie den Rechner sogar behalten! Nach dem Workshop und einer verdienten Mittagspause konnte die Ausstellung besucht werden, besonders die Sonderausstellung zur Mondlandung war von Interesse.

INFO: Unser Kooperationspartner HNF bietet allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft kostenlos die Möglichkeit eines Besuches im weltgrößten Computermuseum mit der Familie oder Freunden an. Hierzu können im Sekretariat Familienkarten (bis zu 5 Personen) ausgeliehen werden. >> HNF

(Text: DIR / Fotos: KLI)