Am 6.12. begann der Tag für Max mit der Mitra auf dem Kopf und einem roten Umhang um die Schultern. Er spielte als Nikolaus neben der reichen Kauffrau Leni die Hauptrolle im Rollenspiel anlässlich des Nikolausgottesdienstes in der Marienkirche.

Viele weitere SechstklässlerInnen waren in der Gottesdienstvorbereitung involviert und fieberten ihren Auftritten und Aufgaben entgegen. Um 8:30 Uhr war es soweit und der Gottesdienst für die Schüler der 5. und 6. Klassen konnte beginnen. Die Kinder waren freudig überrascht, dass, mit Herrn Scheckel und Herrn Gröning-Niehaus, gleich zwei Pfarrer vorne am Altar standen und durch den ökumenischen Gottesdienst führten. Die Gesänge zu den vorweihnachtlichen Liedern wurden von Celina, Herrn Brüll und Herrn Kretschmer am Keyboard und an der Gitarre begleitet und zum Abschluss gab es für jeden Gottesdienstbesucher eine Goldmünze aus dem Schatz der reichen Kauffrau, die durch den Nikolaus lernte zu teilen.

(Text: SAN)

Am 3.12. besuchten die Schülerinnen und Schüler der Sozialgenial-AG die Geseker Feuerwehr. Herr Beutler präsentierte die Arbeit der lokalen Feuerwehr, dabei zeigten die Siebtklässler großes Interesse und hatten viele Fragen. Durch den Besuch konnten sie einen Bereich der ehrenamtlichen Arbeit kennenlernen und erfuhren auch, wie vielfältig die Arbeit bei der Feuerwehr ist.

Am 6. Dezember ist Nikolaus. Wie in jedem Jahr warten die Kinder gespannt auf den Nikolaus mit seinen helfenden Engeln, die ihnen Schokolade bringen. In diesem Jahr schienen die Schüler der SKG besonders lieb, denn über 350 Schokoladennikoläuse warteten darauf, in die Hände der Schüler zu gelangen.

Wer hat die schönste weihnachtlich geschmückte Klasse?

Unter diesem Motto haben die Jahrgänge 5 bis 9 voller Tatendrang ihre jeweiligen Klassen geschmückt. Die Schülerinnen und Schüler haben gebastelt, dekoriert, Lampen aufgehangen und gemalt. In den Klassenräumen begrüßen nun Schneemänner, Nikoläuse, Tannenbäume, Kamine, Sterne und Schneeflocken die Schüler und Lehrer. Als kleiner Anreiz der SV Aktion diente der Hauptpreis: Mehrere Familienpizzen für die Gewinnerklasse.

In guter Vorweihnachtstradition beteiligte sich die Sekundarschule schon zum 5. Mal an der Weihnachtspäckchenaktion des Round-Table und des Ladies` Circle Lippstadt-Soest. Unsere Schülerinnen und Schüler packten insgesamt 62 Päckchen, die sich nun auf den Weg nach Osteuropa machen. Dort freuen sich bedürftige Kinder über Kleidung, kleine Spiele, Süßigkeiten, Alltagsgegenstände und Schulsachen.

Ein Besuch im Heinz-Nixdorf-Museum

Für die Schülerinnen und Schüler des WP Informatik-Kurses und der Medien-AG  (Jahrgangs 7) ging es am vergangenen Donnerstag ins Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn.