Unser Schulsozialarbeiter Udo Hackl organisierte ein zweistündiges Sozialtraining für die Klasse 5d. Dabei ging es insbesondere darum, den Zusammenhalt in der Klasse herauszustellen.

Bei der „Reise nach Jericho“ war zum Beispiel die Aufgabe, alle Schülerinnen und Schüler auf immer weniger Stühlen unterzubringen. ZusammenHALT fand hier im wahrsten Sinne des Wortes statt. Auch durch nonverbale Kommunikation mussten die Klassenkammeraden sich Informationen beim Spiel mit Uno-Karten weitergeben. Wie sehr sich einzelne für das Ziel der ganzen Klasse einsetzen, zeigte sich auch beim Überqueren eines bauchhohen Seils ohne dieses zu berühren.

 

 

 



(Text: Antoni / Fotos: Hackl)